Die steirische Straßenlauf-Wettkampfsaison 2022 wurde traditionell mit dem Vulkanland-Frühlingslauf im oststeirischen Leitersdorf im Raabtal eröffnet.

Unser Laufclub war bei diesem Event durch Richard HagenauerWolfgang Kölli und Peter Schemmerl sehr erfolgreich vertreten.

Peter war über die Halbmarathon-Distanz (21,1km) am Start, und hat diesen in einer sehr guten Zeit von 1:31:02 Std. als Gesamt-21. absolviert.
In seiner Klasse (M50) belegte Peter den tollen 2. Platz! 

Richard und Wolfgang haben jeweils den 8,44km-Volkslauf in Angriff genommen. Richard belegte in einer hervorragenden Gesamtzeit von 30:52 min. den sehr guten 10. Gesamtrang, sowie den tollen 2. Platz in der Klasse M40!
Und auch Wolfgang holte sich als Gesamt-29. und einer Gesamtzeit von 34:06 min. den tollen 2. Platz in seiner Klasse (M50)!


Der Laufclub gratuliert euch sehr herzlich zum tollen Saisonauftakt!  



Einer unserer Laufclub-Newcomer, Markus Sölkner, hat die Wettkampfsaison für unseren Laufclub sehr erfolgreich gestartet.

Markus hat beim 3. Int. LCC-Eisbärlauf in Wien den Halbmarathon (21,1km) in einer hervorragenden Zeit von 1:27:52 min. als Gesamt-21. gefinished!
In seiner Klasse (M40) belegte er den sehr guten 7. Platz!

Der Laufclub gratuliert dir sehr herzlich zu diesem tollen Wettkampf-Einstand!



Aufgrund der ungewöhnlich warmen Temperaturen der letzten Wochen erwachen die Murauen an der Südsteirischen Grenze zu Slowenien gerade aus dem Winterschlaf.
Zig Millionen Schneeglöckchen und Krokusse blühen in den Murauen rund um Mureck bereits in voller Blüte.

12 LaufclubmitgliederInnen machten sich am Sonntag den 27.02.2022 auf den Weg nahe Mureck, um dieses Naturschauspiel in vollen Zügen im Zuge eines gemütlichen Laufes bzw. Walk zu genießen. Es herrschte zwar recht sonniges Wetter, aufgrund des Windes und der gedämpften Temperaturen war es trotzdem recht frisch.
Unsere LäuferInnen und WalkerInnen trotzten diesen Bedingungen und absolvierten, ausgehend vom Röcksee, einen gemütlichen Lauf bzw. Walk in den Murauen entlang der steirisch-slowenischen Grenze. Im Anschluss überraschte uns unser Obmann-Stv. Markus Mayrhofer mit selbstgemachtem Glühwein und Kuchen, bevor wir uns in einem nehegelegenen Gastronomiebetrieb labten, und den Tag gemütlich ausklingen ließen.


P.S.: Bilder sind bereits online.



Am Freitag den 25. Februar 2022 fand im GH Sailer in Hausmannstätten nach über 2 Jahren wieder unsere Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) statt. 
Pandemiebedingt und auch aufgrund der derzeitigen Energieferien sind diesmal etwas weniger Mitglieder unserer Einladung zur Mitgliederversammlung gefolgt als sonst.
Alle MitgliederInnen welche sich zur Mitgliederversammlung angemeldet hatten, wurden bereits im vorhinein gebeten sich freiwillig und in unserem eigenen Interesse auf Covid19 testen zu lassen - was auch vorbildlich funktioniert hat. So wurde diese Veranstaltung zu einem gelungenen und geselligen Event in gemütlicher Atmosphäre. 
Bevor unser Obmann Mario Maier seine Ansprache und Dankesworte an die anwesenden MitgliederInnen richtete, wurde eine Gedenkminute für unsere verstorbenen Mitglieder abgehalten.
Es folgte ein ausführlicher Bericht unserer Schriftführerin Monika Sundl über die Aktivitäten der beiden abgelaufenen Jahre (2020 und 2021) abseits der Wettbewerbe.
Im Anschluss daran folgte der Bericht unseres Kassiers Gerhard Krickler über die finanziellen Gebahrungen unseres Vereines in den letzten beiden Jahren.
Unsere Rechnungsprüferin Anni Krenn, welche die Kassa zusammen mit Peter Spörk einige Tage vor der Mitgliederversammlung überprüfte, hat diese für sehr ordentlich und äusserst genau geführt befunden. Die damit beantragte Entlastung der Kassiere sowie des gesamten Vorstandes wurde von den anwesenden MitgliederInnen einstimming angenommen.
Danach folgten jene Berichte welche unsere Wettkampftruppe betraf. Unsere Sektionsleiterin-Triathlon, Manuela Banfy, präsentierte uns die Ergebnisse unserer sehr erfolgreichen Triathlon-Truppe. Im Anschluss daran präsentierte uns Vorstandsmitglied Markus Mayrhofer die Ergebnisse der beiden letzten Saisonen der Lauf-Truppe - auch hier wurden wieder tolle Ergebnisse erzielt.  

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurden auch heuer wieder Ehrungen für besondere sportliche Leistungen vorgenommen.
Von den Damen wurde Barbara Zulus für ihre erbrachten Leistungen geehrt - sie holte sich im Triathlon in den letzten zwei Saisonen einen Vizestaatsmeistertitel und zusätzlich noch zwei Landesmeistertitel! Als weiterer Triathlet wurde Karl Zulus geehrt. Karl holte sich in den letzten beiden Jahren sowohl im Wintertriathlon als auch im Bergtriathlon jeweils den 3. Platz bei der Landesmeisterschaft!
Bei den Läufern wurden diesmal ebenfalls zwei Athleten für deren großartigen Erfolge geehrt. Zum einen unser Oldstar Erwin Maier, welcher sich im Vorjahr im 10km-Straßenlauf in seiner Klasse sensationell den Staatsmeistertitel (der erste für unseren Laufclub) und zugleich auch den steir. Landesmeistertitel holte. Und auch Richard "Richi" Hagenauer wurde für seine tollen Erfolge geehrt. Richard wurde 2020 steir. Landesmeister über 5000m auf der Bahn, und holte sich 2021 über die 10.000m auf der Bahn ebenfalls den LM-Titel in seiner Klasse! 
Herzliche Gratulation natürlich auch allen anderen LäuferInnen die unseren Laufclub in den letzten beiden Saisonen bei den nationalen sowie internationalen Wettkämpfen so erfolgreich vertreten haben, und dabei viele hervorragende Erfolge erzielen konnten! (s. unter Ergebnisse auf dieser Homepage).

Abschließend bedankte sich unser Obmann bei unseren Sponsoren für deren Treue und tatkräftige Unterstützung - was in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten absolut keine Selbstverständlichkeit ist. Ohne deren finanzieller Unterstützung wären viele unserer Aktivitäten und Aktionen erst gar nicht möglich.

Ein großes Dankeschön erging auch an den gesamten Vorstand für die hervorragende Zusammenarbeit in der abgelaufenen Periode, sowie an allen anwesenden MitgliederInnen für deren aktive Teilnahme an den diversen Veranstaltungen - wenngleich es von diesen in den beiden letzten Jahren pandemiebedingt eher wenige gab.

Als letzter Tagesordnungspunkt stand die Neuwahl des gesamten Vorstandes auf der Liste. Der Großteil der Vorstandsmitglieder erklärte sich bereit auch für eine weitere Periode zu kanditieren.
Mit Gerhard Omer und Franz Liendl haben jedoch zwei Vorstandsmitglieder deren Ämter aus privaten und beruflichen Gründen niedergelegt. 
Auch ihnen dankte unser Obmann Mario Maier sehr herzlich für deren stets gute und konstruktive Mitarbeit in all den Jahren im Vorstand unseres Laufclubs.
Der eingelangte Wahlvorschlag wurde von den anwesenden MitgliederInnen einstimmig angenommen.
Der neu gewählte Vorstand bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen, und wird darum bemüht sein auch in Zukunft weiterhin tolle und attraktive Aktionen und Veranstaltungen für unsere MitglierInnen zu organisieren.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung lud der Laufclub auch diesmal wieder zu einem kleinen Imbiss ein.

Und wie bereits in den Jahren davor, gab es auch diesmal wieder ein tolles Kuchenbuffet. Ein herzliches Dankeschön dafür an unsere VorstandsmitgliederInnen sowie deren PartnerInnen für die köstlichen Kuchenspenden.
Und auch die Verlosung eines Startplatzes für einen nationalen Lauf nach Wahl wurde unter allen anwesenden MitgliederInnen mittels Losziehung durchgeführt. Dieser Preis ging diesmal an Richard Hagenauer - herzliche Gratulation!

In gemütlicher Runde wurde noch lange geplaudert, Erfahrungen ausgetauscht, die letzten Saisonen nachbesprochen und bereits Pläne für die kommende Saison geschmiedet.

Ein herzliches Dankeschön für euer Kommen und den dadurch sehr gelungenen Abend!

 

P.S.: Bilder von der Ehrung sind online



Der Laufclub Hausmannstätten wünscht allen Mitgliederinnen und Mitgliedern, unseren Sponsoren sowie allen Besuchern unserer Homepage ein gutes, glückliches, erfolgreiches und vorallem aber verletzungsfreies und gesundes neues Jahr!

Wir alle hoffen, dass wir im Jahr 2022 endlich wieder zu unserer gewohnten Normalität zurückfinden. Und dass wir uns alle wieder bei jenen Veranstaltungen, die unser Vereinsleben in der Vergangenheit geprägt haben, wiedersehen.

 

Gluecksi2017



Wolfgang Kölli war für unseren Laufclub beim 5. Lindkogel-Ultratrail am Start.

Bei diesem 54,5km langen Ultratrail mit Start und Ziel in Bad Vöslau mussten von den Läufer*innen 2370 Höhenmeter zurückgelegt werden.
Wolfgang bewältigte diesen Bewerb in einer sehr guten Gesamtzeit von 6:27:57 Std., und belegte damit unter den 80 Teilnehmer*innen den tollen 19. Gesamtrang, sowie Platz 7 in der Klasse M40.

Der Laufclub gratuliert dir sehr herzlich zu dieser Leistung!

P.S.: Wolfgang hat über diesen Lauf auch einen Laufbericht verfasst welcher ebenfalls bereits online ist.